Home Events Stradivari, Amati, Guarneri – Geigenbau hautnah erleben

Stradivari, Amati, Guarneri – Geigenbau hautnah erleben

Der Geigenbau ist ein sehr traditionsreicher und wichtiger Beruf, der Hingabe und Fingerspitzengefühl bedarf. Zum Herstellen der Instrumente werden Handwerkstechniken genutzt, die viele Jahrhunderte alt sind. Der Bau umfasst rund 500 Arbeitsgänge und dauert in der Regel bis zu drei Monate. Beim  Bau einer Geige hat die Form, Materialauswahl und Lagerung großen Einfluss auf den späteren Klang und sie Stabilität des zukünftigen Instruments. Deshalb gibt es auf der ganzen Welt spezielle Ausbildungsstätten mit langer Tradition. Es wird ein seltener und einmaliger Einblick in eine Werkstatt gegeben, bei der auch Materialien und Instrumente zum Anfassen nah sind.


Was gibt es bei der Veranstaltung zu erleben?
Es werden Klangbeispiele der Streichinstrumente Geige, Bratsche und Cello vorgeführt. Danach werden die einzelnen Arbeitsschritte beim Bau einer Geige geschildert und die Werksatt als Arbeitsraum vorgestellt. 

Weiterhin werden die einzelnen Arbeitsschritte nicht nur beschrieben, sondern können auch ertastet werden, das gilt auch für die verschiedenen Verarbeitungsstufendes des Holzes (Decke, Boden, Zargen, Hals) vom rohen Stück bis zum fertigen Korpus. Es werden die unterschiedlichen Werkzeuge gezeigt von der großen Rauh-Bank bis zum Mini-Daumenhobel. Wichtig sind auch Gerüche in einer Handwerkstatt, welche Harze, Öle und Lacke prägen das Material und verbinden sich zu einem Instrument? Es darf gerochen, gehört und ertastet werden.

Gruppen ab 4 Personen nur auf Anfrage.
Ticketversendung auch als Gutschein möglich.


Reservierungen ab jetzt möglich per Mail an contact@sinnsinn.com; Betreff: Stradivari

Datum

Nov 07 2020

Uhrzeit

All Day

Preis

38.00€

0 Kommentare zu “Stradivari, Amati, Guarneri – Geigenbau hautnah erleben